Gefahrgut 4

Datum: 28. März 2017 
Alarmzeit: 8:50 Uhr 
Art: Gefahrgut 
Einsatzort: Immekeppel 


Einsatzbericht:

07/2017

 

Um 8:50 Uhr wurden wir mit dem Stichwort Gefahrgut 4 nach Immekeppel alarmiert.

Da für dieses Alarmierungsmuster Stadtalarm hinterlegt ist, wurden alle Gruppen und Züge der Stadt Overath alarmiert.

Durch eine Rückmeldung über Funk, an die Leitstelle, durch das ersteintreffende Fahrzeug vom Löschzug Immekeppel, konnten bereits einige Fahrzeuge, die sich auf der Anfahrt befanden den Einsatz abbrechen.

Durch einen Austritt von Säure in einem Industriebetrieb wurden 3 Personen leicht verletzt und vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin die Säure zu binden. Mittels Säurebinder aus Pulver wurde die Säure gebunden. Hierzu wurde ein Angriffstrupp bestehend aus 2 Personen mittels umluftunabhängigen Atemschutz eingesetzt. Zusätzlich wurde der Trupp noch mittels Gummihandschuhe und Gummistiefel ausgestattet (Form 1). Weiter stand noch ein Sicherheitstrupp zu Verfügung.

Die Entsorgung und Reinigung wird durch eine Spezialfirma durchgeführt.

Während des Einsatzes war die Straße Am alten Wasserwerk teilweise gesperrt. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umwelt sowie Personen.

Im Einsatz vor Ort waren :
– Löschzug Overath
– Löschzug Immekeppel
– Löschgruppe Vilkerath
– 1 x Sonderfahrzeug Feuerwehr Berg. Gladbach
– 3 x RTW
– 1 x NEF
– 1 x Polizei