G auslaufende Flüssigkeit Gefahrgut 2

Datum: 18. Oktober 2017 
Alarmzeit: 22:11 Uhr 
Art: Gefahrgut 
Einsatzort: BAB A4 > Olpe 


Einsatzbericht:

Einsatz 35/2017

18.10.
Zu unserem 35 Einsatz in diesem Jahr wurden wir nebem dem Löschzug Overath und dem Einsatzleitwagen aus Steinenbrück um 22:11 Uhr, unter dem Alarmstichwort “G-auslaufende Flüssigkeit, Gefahrgut 2”, auf die Raststätte Aggertal Nord alarmiert. 
Ein LKW hat sich beim Einparken seinen Dieseltank aufgerissen. Die auslaufenden Betriebsstoffe, ca. 350-400 Liter, wurden von uns aufgefangen und in ein seperates Fass umgepumpt. Da der LKW vor unserem Eintreffen bereits einiges an Diesel verloren hatte, wurde der Bereich großflächig mit Bindemittel abgestreut und das Kanalnetz gegen einfließende Betriebsstoffe gesichert. Parallel wurde das gesamte Kanalnetz im Bereich der Raststätte sowie die Eintrittsstelle in die Agger mit der Unteren Wasserbehörde auf Diesel kontrolliert. Hier war ein Schmierfilm erkennbar, sodass eine Spezialfirma zur Einsatzstelle beordert wurde, welche den Kanal spülte.

Nach Wiederherstellung unserer Einsatzbereitschaft, Material säubern, Bindemittel auffüllen etc. war der Einsatz für uns gegen 01:30 Uhr beendet.